Header Kluhg e.G.

Gute Kartoffelernte in unserer Region

Verkauf der erntefrischen Knollen ab 14. September im Hofladen

Kartoffelrodung in Eppendorf für die Kartoffellager- und Handelsgenossenschaft Großwaltersdorf e.G. Foto: Constanze Lenk
Kartoffelrodung in Eppendorf für die Kartoffellager- und Handelsgenossenschaft Großwaltersdorf e.G. Foto: Constanze Lenk

Am 14. September beginnt Verkauf der erntefrischen Knollen im Hofladen unseres Lagerhauses. Abgepackt sind die Kartoffeln in 5, 10 und 25 Kilogramm. Außerdem werden Futterkartoffeln angeboten.

Durch das teilweise nasse Wetter musste der Erntestart um zwei Tage verschoben werden. „Wir bitten daher die Kunden um Verständnis, falls nicht sofort alle Sorten vorrätig sind“, so André Morgenstern.

Da durch Corona das tradionelle Kartoffelfest in diesem Jahr leider ausfällt, gibt es extra zwei lange Verkaufssamstage für Kartoffeln. Der Hofladen hat dazu am 19. und 26. September von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Insgesamt stehen 11 Sorten zum Verkauf:

  • Princess, Goldmarie, Annalena, Belana (fest kochend),
  • Gala, Wega, Milva, Laura (vorwiegend festkochend),
  • Adretta, Afra und Karlena (mehlig kochend).

Allerdings ist wie im vergangenen Jahr der Stärkegehalt bei allen Kartoffeln wieder etwas höher. So sind dann fest kochende Sorten eher vorwiegend festkochend und vorwiegend festkochende Sorten schon fast mehlig. Ein Tipp zur Zubereitung ist daher, die Kartoffeln lieber zu dämpfen als zu kochen.

An den langen Samstagen hat zusätzlich auch der Baustoffhandel im Lagerhaus geöffnet. Hier finden Sie alles zu Trockenbaustoffen, Dämmung, Holz, Innentüren und Bodenbelägen. Lassen Sie sich beraten.

Zurück